Webseiten Optimierung für Suchmaschinen durch Optimierung.Net, München

Suchmaschinen Spam und die Süddeutsche Zeitung

Wie der Leser aus den Niederungen von Mie*erhosen in die Fänge eines Suchmaschinen-Marketing Dienstleisters gelinkt wird, statt in die Höhen der SZ-Wissenschaft aufzusteigen.

Was auf den ersten Blick in der SZ wie eine kritische Bilanz zum Webseiten-Marketing aussieht, entpuppt sich als Eigen-Marketing eines Suchmaschinen Optimierers.

Suchmaschinenoptimierung

 

Suchmaschinen-Eintrag

 

Text-Optimierung

 

Shop-Optimierung

 

CMS-Optimierung

 

Ad-Kampagnen-Optimierung

 

  

Seminare Optimierung

 

Vorträge Optimierung

 

Lexikon Online Marketing

 

  

Wie wir arbeiten

 

Referenzen Optimierung

  

Kontakt

 

Web Positioning News
WPN Archiv 2003

WPN Archiv 2002

Süddeutsche Zeitung und Suchmaschinen-Spam. Webseiten-Marketing ausgegoogeltWeb Positioning Newsletter, ISSN 1610-3920, September 2002

Spam und die Süddeutsche Zeitung

Wie der Leser aus den Niederungen von Mie*erhosen in die Fänge eines Suchmaschinen-Marketing Dienstleisters gelinkt wird, statt in die Höhen der SZ-Wissenschaft aufzusteigen.

Endlich ist es gelungen, den perfekten Nachweis zu liefern, dass es Vorgänge gibt, die das Kausalitätsprinzip verletzen. Und das nicht in der Physik, sondern im Journalismus: Dass die Süddeutsche Zeitung dieses unglaubliche Ereignis unter dem Titel "Ausgegoogelt" (SZ vom 3. September 2002, Rubrik Wissenschaft, Seite 17) veröffentlicht hat, verstehen wir nicht angesichts der Tatsache, dass sich die lange gesuchten Tachyonen endlich materialisiert haben; aber vielleicht sind es ja gerade die Suchmaschinen, die neue Welten eröffnen.

Da aber offensichtlich niemand in der SZ-Wissen-Redaktion die Bedeutung dieses Experiments erkannt hat, wollen wir die Fakten liefern:

Wie kann die Autorin die Website "www.mie*erhose.xoloo.de" zitieren, die ein Herr Moll nach eigenen Angaben erst nach Veröffentlichung des SZ-Artikels eingerichtet hat, um ihn dann - ganz in Dur - zu kommentieren? Welch physikalische Kräfte sind da im Spiel? Oder handelt es sich um vorauseilenden Gehorsam?

Nackte Tatsachen

Was auf den ersten Blick in der SZ wie eine kritische, gar wissenschaftliche Bilanz zum Webseiten-Marketing aussieht, entpuppt sich als Eigen-Marketing von M. Er behauptet, er zitiere aus "Süddeutsche Zeitung, Rubrik Wissen 03.09.2002". Nur heißt die Rubrik in der SZ "Wissenschaft". Worauf beruft er sich?

Originalton SZ: "... gibt es mehrere Anbieter ..."
Bei M. wird daraus: "1. Zitat: ... tummelt sich eine Handvoll Anbieter ..."

SZ: "Die Trickser betreiben bis zu ...
M.: "2. Zitat: Sie unterhalten bis zu ..."

SZ: "... ließ in der Vergangenheit mit Domains wie www.shops2010.de den Verkauf ankurbeln."
M.: "4. Zitat: ... lässt sich durch Domains wie www.shops2010.de beim Jackenverkauf helfen."

SZ: "... Nutzer in den Suchergebnissen auf solche Pseudo-Domains ..."
M.: "5. Zitat: ... Nutzer bei den Google-Suchergebnissen auf solche Domains ..."

SZ: "... Suchmaschinenmarketinganbieter auf eine Seite lenken."
M.: "6. Zitat: ... Suchmaschinenmarketinganbieter bewegen."

SZ: " 'Oft kaufen Firmen Klickzahlen ein, ohne die Methoden zu prüfen', weiß..."
M.: "7. Zitat: " 'Oft kaufen Firmen Traffic ein, ohne die Methoden genau zu prüfen', weiß..."

SZ: ---- "aufgrund von Lockbegriffen, Pseudo-Domains und raffinierter Methoden auf die Website verirrt haben."
M.: "8. Zitat: [Wenn sich diese Konversionsrate... - gesamter Text nicht in der SZ] aufgrund nicht relevanter Stichwörter oder raffinierter Methoden auf die Website geraten."

Sollte diese wissenschaftliche Sensation nichts weiter sein als das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen einer Journalistin und einem auf den Markt drängenden Anbieter, so wäre das leider genau die Art von Täuschung, gegen die sich der Artikel richtet. Woher hat denn Herr M. seine Zitate?

 

Spam perfekt ausgeklügelt statt ausgegoogelt

Was wurde durch den eingerahmten Artikel erreicht? Der Leser, neugierig auf Mie*erhose.xoloo.de, erwartet heiße Höschen, landet aber stattdessen auf einer der von der SZ angeprangerten "Pseudo-Domains", auf der Eigenwerbung des Herrn M. Und M. bringt darauf geschickt die Schlüsselwörter unter (wie 7. Zitat: M's Firma heißt "Traffic"), die ihm wichtig sind, um gefunden zu werden.

Die SZ betreibt genau das, was sie angeblich geißeln will: Spam, Umleitung von SZ- Lesern auf die Website eines "Suchmaschinenmarketinganbieters".

Die Headline allerdings stammt nicht aus der Zukunft, sondern aus der Vergangenheit: Unter "Mitbewerber ausgegoogelt" erschien bereits im Mai der Artikel eines seriösen Londoner Suchmaschinen-Optimierers. Es ging tatsächlich um "aus"-gegoogelt, nämlich um die Festellung von Alltheweb, man habe inzwischen mehr Seiten indexiert als Google.

Wissenschaftliche Fakten in Cyber-Zeiten: Eine Journalistin schreibt an einem Artikel, erfährt von ihrem Geist-Reiter, dass ein "Suchmaschinenmarketinganbieter" gerade diesen, ihren Artikel kommentieren wird, und sie zitiert diesen Kommentar, der noch gar nicht geschrieben ist. Der Kommentator wiederum zitiert aus einem Artikel, der so gar nicht erschienen ist ...

Wie weit ist die Süddeutsche gesunken? Dahinter steckt kein kluger Kopf. SZ-Abo kündigen? Web Positioning Newsletter abonnieren! (vr)


Fortsetzung 1: Web Positioning Newsletter Oktober 2002: Der frisierte Ferrari. Wie man viel Geld mit frisierten Maschinen und Artikeln verdient

Fortsetzung 2: WPN August 03: Wie ein Spammer Google samt Anzeigen-Kunden austrickst

Fortsetzung 3: : WPN September 03: Congratulations Google - zum 5. Geburtstag auch der Tod eines Spammers?

Fortsetzung 4: WPN Oktober 03: Poller foppt alle

Fortsetzung 5: WPN November 03: Spam - Friede, Freude, Weihnachten? Edler die Kassen nie klingeln

Fortsetzung 6: WPN Dezember 03: Suchergebisse auf den Kopf gestellt


Web Positioning News - aktuell


Suchmaschinenoptimierung | Konzept Website Optimierung | Marketing Referenzen | Suchmaschinen Blog | Optimierung Seminar Suchmaschinen VortragWeb Positioning Newsletter | Online Marketing Bücher | Partner | AGB | Optimierung ÜberblickSitemap

© Optimierung.Net München. Tel: +49.89.210315-93, Kontakt / Impressum © Bild: Lycos Europe