Webseiten Optimierung News

Web Positioning News zu Spam von Biveroo auf Google-Seiten, PPC-Anzeigen von Google, Overture und Espotting, PageRank und  Suchmaschinen-Foren im Zwielicht. Besuchen Sie die Suchmaschinen-Konferenz SES Search Engine Strategies in München.

Suchmaschinenoptimierung

 

Suchmaschinen-Eintrag

 

Text-Optimierung

 

Shop-Optimierung

 

CMS-Optimierung

 

Marketing-Optimierung

 

  

Workshops Optimierung

 

Vorträge Optimierung

 

Lexikon Online Marketing

 

  

Wie wir arbeiten

 

Referenzen Optimierung

  

Kontakt

 

Web Positioning 
Newsletter WPN

Positionen aus der Welt der Suchmaschinen
WPN Archiv 2003
WPN Archiv 2002

Google gegen Biveroo, Overture ohne Spam, Search Engine StrategiesWeb Positioning Newsletter, ISSN 1610-392

September 2003

* Rudi Rapido ratlos - Spammer wieder da

* Google rehabilitiert- Rudi Rapido gratuliert
* Overture ohne 000

* Spam links und rechts

* AMORE statt 00000

* Lokal statt global

* SES Search Engine Strategies München 2003


Rudi Rapido ratlos - Spammer wieder da

Nur zehn Tage währte die Freude. Die Nuller sind zurück. Rudi Rapido sucht nach "Immobilien Tirol". Und landet nicht auf den von Biver00 gestohlenen Inhalten, sondern bei Anzeigen von Overture. Doppelter Schaden für Google - doppelter Gewinn für Overture: Bei Google keine Relevanz der Suchergebnisse, die Sucher wandern ab zur Konkurrenz wie AltaVista oder Alltheweb, die Overture gehören. Geld verdienen über Anzeigen? Pech gehabt, denn ist der Sucher beim Weasel gelandet, klickt er auf Overture-Anzeigen. Pikanterweise sind es oft die selben Kunden, die bei Google und bei Overture Anzeigen buchen. Damit ist die Frage, wer den Voodoo-Zauberer ersetzt, gelöst - er ist es selbst. 

 

9. September: Google rehabilitiert: Rudi Rapido gratuliert

... nicht nur zum 5. Geburtstag,
sondern auch dazu, dass sich Larry Page & Sergey Brin nicht mehr an die Millionen deutscher Voodoo-Poller in der Spam-Flutkatastrophe klammern, sondern diese heute versenkten. Das ganze Chaos beschrieb Rudi Ratlos im Web Positioning Newsletter August 2003.
(kk)

Overture ohne 000

Wer ersetzt den Voodoo-Zauberer? Schließlich hat Overture daran kräftig verdient: Wer über Google auf die Spam-Seiten kam, sah nicht über Google AdWords, sondern über Overture Pay per Performance gekaufte Anzeigen. Cool, wenn einer es schafft, den anderen zu toolen. Doch hier riss das Seil: Statt Qualität gab's Spam - die Poller tauchten nicht bei Overtures Töchtern AltaVista und Alltheweb auf. Dort kommen die Anzeigen, gekennzeichnet als "Sponsored Listings" und "sponsored", korrekt vor den normalen Suchergebnissen. Overture steckt so, auch völlig korrekt, die PPC-Cents in die eigene Tasche und braucht sie nicht mit Spammern zu teilen.

Falls Rudi Rapido je wieder eine suchbegriff-gesteuerte Anzeige bucht, wird er genau unter die Lupe nehmen, wen Overture beliefert. Denn er kann verzichten auf Tausende unqualifizierter User, die ohne echten Bedarf einfach nur klicken und nie vom Sucher zum Kunden werden, auch wenn der Klick ihn nur 50 Cent kostet.(tr)

Spam links und rechts

Suchmaschinen-Spam ist nicht neu. Jeder Suchdienst hat seine Regeln wie Lycos und bittet die Webmaster mehr oder weniger präzise, was zu lassen sei. Das Beispiel Biveroo zeigt nur eine Variante, die mehr oder weniger schnell entdeckt wird. Dass ein Optimierer in Moll die Süddeutsche Zeitung dirigierte und lustig weiter singt, zeigt auch, dass das Katz- & Maus-Spiel zwischen Menschen und Robotern spannend bleibt. 

AMORE statt 00000

Was tun gegen P0ller & Co? Ganz einfach: Webseiten sucher-freundlich und suchmaschinen-fit machen, auf dass sie von relevanten Suchern = potenziellen Kunden ohne Tricks direkt gefunden werden, über Google, AltaVista, Yahoo!, MSN, Alltheweb & Co. Das hilft zwar nicht gegen Spammer-Klau, bringt aber zumindest das, was eine Website soll: Sucher in Kunden wandeln. Rudi Rapidos Rezept heißt AMORE:

A = Allgemeines: Wissen über Suchmaschinen und Verzeichnisse

M = Marketing: Pay per Click oder nicht und warum

O = Optimierung: Von der Struktur bis zum Kontakt

R = Realisierung: Nicht nur für Programmierer und Designer

E = Evaluierung: Wissen was war, was wird

Lokal statt Global

In der Juni-Ausgabe berichtete WPN, dass Google den Kartendienst Mapquest gekauft habe. Jetzt hat Overture mit Local Search die Nase vorn und zeigt, wie das in Zukunft aussehen könnte: Der Sucher will sein neues Auto nicht irgendwo, sondern am besten vor der Haustür finden. Die Demo lohnt den Versuch, auch wenn die Welt momentan noch auf die USA und Kanada beschränkt ist. Es versteht sich von selbst, dass die Such-Ergebnisse zu PPC-Anzeigen-Kunden von Overture führen. Falls dieses Tool in die Suche von AltaVista und Yahoo!, dem künftigen Besitzer von Overture, integriert wird, wird Rudi Rapido wohl doch auch Overture-Anzeigen buchen, denn der Plan führt den Kunden nicht nur in seine Stadt, sondern bis in die Straße samt Hausnummer seines Ladens. 

Auf die Suche vor der Haustür hat sich der Verzeichnisdienst Allesklar spezialisiert, der mit seinen Listungen den Katalog von Lycos füttert. Wenn Rudi Rapido einen neuen Mitarbeiter möchte, kann er jetzt für 5 EUR eine Text-Anzeige auf der Tochter Meinestadt platzieren. Klickt ein Stellungssuchender darauf, sind 46 Cent brutto fällig. Im Gegensatz zu AdWords bei Google ist die Einstandsgebühr von 5 EUR nicht futsch, sondern wird mit abgerechnet. Auch eine Vorauszahlung wie bei Espotting und Overture wird nicht verlangt. Einmal im Monat schickt der Siegburger Betreiber die Rechnung. Und wie bei allen Pay per Click-Modellen kann Rudi Rapido jederzeit seinen Anzeigen-Text ändern und auf seine Homepage verlinken lassen - eine ideale Möglichkeit, dem Jobsucher mehr zu bieten als nur die kurze Stellenbeschreibung und die Spider von Google & Co mit Schlüsselwörtern zu füttern. (vr)  

Search Engine Strategies – Konferenz und Ausstellung in München, Hotel ArabellaSheraton, 10.-11. November 2003

Wie die drei Giganten Google, Yahoo! und MSN, der Suchdienst von Microsoft, die Schlacht um Sucher und Anzeigenkunden austragen, erhofft Rudi Rapido auf der Search Engine Strategies Konferenz in München zu erfahren. Am 10. November kann der geneigte Leser dort auch mit Gerda v. Radetzky zum Thema Erfolgreiches Texten für Sucher und Suchmaschinen diskutieren. Das gesamte Programm samt Online-Anmeldung finden Sie bei SES Munich.


SEO Newsletter Archiv 2002

News Archiv | Online Marketing Bücher | Partner | Sitemap

© Optimierung.Net, München, Tel.: +49 89 210 315-93, Kontakt / Impressum