Website Marketing mit Suchmaschinen Optimierung durch Optimierung.Net, München

Web Positioning News: Rudi Rapido Glosse | Yahoo schnappt Kelkoo | Yahoo Toolbar | Expedia: Es ist nicht alles virtuell, was glänzt | Googl Helfershelfer und Feature-Schwemme| Gehuupft wie geguugelt? | Copywriting für Websites: Schlüsselwörter verteilen

Optimierung.Net
Startseite für Web Positioning und Seiten- Optimierung

Konzept
Site Promotion bei Suchmaschinen und Verzeichnissen

Referenzen
Top Positionen nach Webseiten-Optimierung

Web News Blog
Aktuelles zu Suchmaschinen

Seminar / Schulung
Suchmaschinen als
Marketing-Instrument

Vortrag Termine
Suchmaschinen-
Marketing 

Web Positioning 
Newsletter WPN

Positionen aus der Welt der Suchmaschinen

Bücher zum Suchmaschinen-Marketing

Impressum/Kontakt 

Überblick

Web Positioning Newsletter ISSN 1610-3920, 3. Jahrgang, März 2004 


I.   Rudi Rapido Glosse: 
     Dumme Schafe und andere nicht beabsichtigte Ähnlichkeiten

II.   Kommentierte Nachrichten

       Yahoo schnappt zOO

       Yahoo Toolbar und andere Screen Size Reducer 

        Expedia: Es ist nicht alles virtuell, was glänzt

        Helfershelfer und Feature-Schwemme

        Gehupft wie gegugelt?

III.   Netz-Splitter

         Suchmaschinen-News im Weblog für Optimierung

IV.   Copywriting für Websites, Folge 6

        Schlüsselwörter verteilen


I.    Rudi Rapido Glosse 

Dumme Schafe und andere nicht beabsichtigte Ähnlichkeiten

Es war einmal ein Schäfer. Der hütete zufrieden in einer einsamen Gegend seine Schafe. Plötzlich tauchte wie aus dem Nichts ein Jeep auf, stoppte direkt neben ihm. Ein Mann in Armani-Anzug schob seine Ryan-Ban-Sonnenbrille zurück und fragte den Schäfer: "Wenn ich herausfinde, wie viele Schafe Sie haben, bekomme ich dann eines?"

Der Schäfer nickte zustimmend.

Der Mann klappte sein Notebook auf, ging über das Handy ins Internet, scannte die Gegend mit Hilfe eines GPS-Navigationssystems, öffnet Datenbanken und Hunderte von Excel-Tabellen mit einer Unmenge an Formeln. Schließlich druckte er einen 99-seitigen Bericht auf seinem High-Tech-Minidrucker aus und sagte zu dem Schäfer: "Sie haben exakt 1357 Schafe." Der Schäfer erwiderte kurz: "Das stimmt. Suchen Sie sich ein Schaf aus." 

Voller Stolz wählte der High-Tech-Fan ein Tier und verstaute es sofort in seinem Jeep.

Der Schäfer betrachtete die Szene amüsiert und fragte bescheiden: "Geben Sie mir das Tier zurück, wenn ich Ihren Beruf errate?" 

"Klar, warum nicht?" 

"Sie sind Unternehmensberater." 

"Stimmt!“, rief dieser höchst erstaunt. „Woher wissen Sie das?"

Der Schäfer: "Erstens kommen Sie, obwohl die Schafe Sie nicht gebeten haben. Zweitens wollen Sie ein Honorar dafür, dass Sie mir etwas sagen, was ich ohnehin weiß. Und drittens haben Sie keine Ahnung von dem, was ich mache. – Darf ich jetzt meinen Hund zurück haben?"

<<< Und die Moral von der Geschicht’: Trau auch keinem Internet-Consultant nicht. >>>(kk)


II.   Kommentierte Nachrichten

Yahoo schnappt zOO

Viele Gazetten bezeichnen Kelkoo als Preis-"Vergleicher". Doch zu vergleichen gibt's erst was, wenn mindestens zwei unterschiedliche Angebote zu ein und demselben Produkt vorliegen. Ob aber ein Vergleich stattfinden kann, bestimmt nicht Kelkoo, sondern die Händler. Schließlich müssen sie erwägen, ob sich das Klick/Kauf-Verhältnis über Kelkoo rentiert. 

Kelkoo ist im Prinzip eine von vielen Produkt-Suchmaschinen. Die Kelkoo-Übernahme durch Yahoo! wirft ein neues Licht auf den Kommerz:
Zum einen hat Yahoo bereits einen Marktplatz, beliefert von Pangora. Laut Dr. Christoph Röck, Geschäftsführer dieser 100-prozentigen Lycos-Tochter, werde sich aber "auf absehbare Zeit nichts ändern und auch unsere Lösung auf Yahoo nicht durch die von Kelkoo kannibalisiert werden". Händler, die bisher nur Pangora buchten, sollten Yahoos Kelkoo-Integration beobachten, sobald sie vollzogen ist.

Und wie reagiert Microsoft, MSN Search, dessen europäische Shopping-Kanäle von Kelkoo beliefert werden? Durch den Kauf setzt Yahoo einen zweiten Fuß in die Konkurrenz, denn das Textanzeigen-Geschäft auf MSN betreibt Yahoo-Overture bereits. Doch im Kommerz wird sich vereint: der Großangriff auf Google? 

Zumindest auf Google.com lässt sich ein Preisvergleich ganz einfach durchführen, ohne auf deren Produkt-Suchmaschine Froogle wechseln zu müssen - mit der Numrange genannten Such-Funktion. Tippen Sie Black Pearls "$200..$500" ein, erhalten Sie alle schwarzen Perlen-Stränge, die innerhalb dieser Preisspanne verkauft werden - sofern auf der indexierten Webseite ein $-Zeichen vor einer Ziffer zwischen 200 und 500 steht. Konsequenz für den europäischen Händler - ach wenn man doch wüsste, wann die Amerikaner das € Zeichen einführen... Oder bis dahin die Webseiten ins Englische übersetzen und mit Dollar-Preisen versehen. (vr)


II.   Kommentierte Nachrichten

Yahoo Toolbar und andere Screen Size Reducer - attempting to be a good Companion?

Installiert bietet sie eine Vielzahl von Funktionen als Interface-Zubringer zu Yahoo!-Diensten, doch die ß-Version zeigt einige Macken, die dem Internet Explorer (IE) die Meldung entlocken "...attempting to retrieve buttons from Yahoo". Die De-Installations-Routine ist schnell gefunden, steht doch schon die nächste Toolbar auf der Matte, die von Lycos, die es vor einem Jahr schon einmal gab. Nimmt man auch noch die anderen Bars dazu, die von Microsoft, Abacho, Alexa und und und, so ist schnell die totale Bedienungsseeligkeit erreicht, da die Oberfläche keinen Platz mehr für die eigentliche Arbeit lässt. Ob MS den nächsten IE so mit einer Toolbar verdrahtet, dass keine Installation möglich ist? Der Verdrängungskampf über die Vorposten an der Screenfront ist in vollem Gang. (kk)


II.   Kommentierte Nachrichten

Expedia: Es ist nicht alles virtuell, was glänzt

Festen Boden unter die virtuellen Füße nimmt Expedia, die Reise-Suchmaschine. Der bisher reine Online-Reisevermittler, der gerade den in Frankreich, Belgien und Großbritannien agierenden Online-Geschäftsreise-Anbieter Egencia geschluckt hat, kauft Activity World, einen real existierenden lokalen Veranstalter auf Hawaii mit rund zwei Dutzend Büros. Bisher lässt ein Tourist vor Ort im Schnitt 209 US-Dollar, für Surfkurs bis zum Helikopterflug; wählen kann er aus rund 154.000 Angeboten. Die lassen sich jetzt online vor Reiseantritt buchen. Damit mutiert Expedia vom virtuellen Vermittler zum realen Produzenten. (tr)


II.   Kommentierte Nachrichten

Helfershelfer und Feature-Schwemme

Eigentlich hat's Google ja gut: Da basteln Googler Übersichtshilfen wie Soople. Zwar hat die Google.com Website jetzt einen Button MORE, der auf einige Funktionen führt, doch das gesamte Spektrum vermisst man immer noch. Bemerkenswerterweise ist das größte Web-Verzeichnis der Welt, ODP, nicht unerwartet unter ferner liefen gelandet.

Die neueste Funktion ist der Benachrichtigungsdienst Google Web Alert, der, vom Prinzip her wie der News Alert, auf vom User zu bestimmende Stichwörter hin sofort bei Erscheinen, täglich oder wöchentlich die Seiten liefert, die neu in den Index aufgenommen wurden. Dies gab's schon geraume Zeit, nicht von Google, sondern von Google Alerts, ein prächtiges Tool, um die Konkurrenz zu beobachten. Google will allerdings auch alarmieren, wenn ein neuer Link auf die eigene Website zeigt. (vr)


II.   Kommentierte Nachrichten

Gehuupft wie geguugelt?

Doch was bringen die vielen Funktionen, denkt der Deutsche, besser wäre es, wenn der Primus sich erst einmal auf sein Kerngeschäft besänne, auf Qualität bei ganz normalen Suchergebnissen. Was in den Staaten bereits gelingt, sollte doch auch in Deutschland möglich sein. Nach anfänglicher Kritik sind die Suchergebnisse auf Yahoo.de wesentlich weniger verspammt als bei Google.de (siehe Google-Elle). Dass es bei vielen Suchphrasen erhebliche Unterschiede in der Position innerhalb einer Liste gibt, zeigt ein direkter Vergleich von Google und Yahoo. (vr)


III.   Netz-Splitter

Suchmaschinen-News im Blog für Optimierung

Produkt-Suchmaschinen Froogle, Kelkoo, Pangora | Yahoo Mike | MSN Search | Insuma | Google ungefragt | Umlaut Info | Google frischt auf | Google Tool - bar jeder Vernunft | Yahoo alt ohne Google | MSN-Toolbar | Googeln statt finden | Mit Öko zum Adressen-Geschäft | Lycos mit neuem Blick

Suchmaschinen Blog: Aktuelle Kurz-Nachrichten

Weblog Februar 2004

Weblog Januar 2004


IV    Copywriting für Websites, Folge 6

Schlüsselwörter verteilen

Exclusiv für Abonnenten des Web Positioning Newsletters


Web Positioning Newsletter aktuell

Kommentierte Nachrichten rund um Taktik und Technik von Suchmaschinen publiziert Optimierung.Net im Web Positioning Newsletter in loser Folge. 

Sie möchten WPN zitieren? Gern, bitte beachten Sie die Copyright-Regeln.

Web Positioning Newsletter 2004 

Web Positioning Newsletter 2003

Web Positioning Newsletter 2002


Suchmaschinenoptimierung | Konzept Website Optimierung | Marketing Referenzen | Suchmaschinen Blog | Optimierung Seminar Suchmaschinen VortragWeb Positioning Newsletter | Online Marketing Bücher | Partner | AGB | Optimierung ÜberblickSitemap

© Optimierung.Net München. Tel: +49.89.210315-93, Kontakt / Impressum