SEO Ranking Website Webseiten

www.optimierung.net

Professionelle Google Beratung - Qualität der Suchergebnisse bei Google

Nachgefragt bei Michael Schmitt, Software Ingenieur bei Google und technischer Leiter der Google News und Google Groups

 

SEO Google

 

Suchmaschinen-Eintrag

 

Text-Optimierung

 

Shop-Optimierung

 

SEM-Beratung

 

SEO Check

 

 

SEO-Seminare

 

SEO-Vorträge

 

SEO-Referenzen

 

 

Wie wir arbeiten

 

Kontakt

Google Interview Michael Schmitt Mountainview zur Zukunft der Suchmaschinen

Hier geht es zur aktuellen Google SEO Beratung. Informationen zu Google Maps und deren Optimierung. Oder möchten Sie Keyword-Anzeigen schalten bei Google oder Bing? Ob Sie Google AdSense für Ihre AdWords-Anzeigen zulassen, hängt von vielerlei Kriterien ab.

 

Amerika - du hast es besser

Playdoyer für einen deutschen Google Guy zur Trennung von Spreu und Weizen in der Zunft der Suchmaschinen-Optimierer

Google sucht - einen Presse-Referenten für Deutschland. Warum eigentlich? Es ist kaum anzunehmen, dass die Mauer des Schweigens durchbrochen wird. Es sei denn, der Primus geht tatsächlich 2004 an die Börse. Michael Schmitt, Google-Referent bei der Search Engine Strategies Konferenz in München, durfte nicht einmal seine Folien auf die Website des Veranstalters Jupiterevents stellen. Dabei enthielten sie nun wirklich keine Geheimnisse und Neues auch nur für den, der noch nie ein Bild der Stanford University gesehen hatte. 

Um so aufgeschlossener zeigte sich der Software Ingenieur aus Mountain View im Gespräch gegenüber Web Positioning Newsletter. Eine zentrale Frage war die nach der Index-Qualitätssicherung. Da habe man sich zu sehr auf das englisch-sprachige Web konzentriert, schließlich sei man "im Herzen eine amerikanische Company", meinte der diplomierte Informatiker. Und Google sei zu schnell gewachsen, von 120 Mitarbeitern vor drei Jahren zu jetzt mehr als 1.000. Des Problems seien sich die Kalifornier nun bewusst, auch durch die Diskussionen in München. Schließlich sei Deutschland "extrem wichtig", nach den USA läge es vor Japan an zweiter Stelle der täglich millionenfachen Suchabfragen.

Das Hauptproblem mit Deutschland sei, dass man mit den Suchmaschinen-Optimierern "nicht in Kommunikation" stehe. Bei der "SEO-Goldgräberstimmung in Europa ist nicht alles Gold was glänzt". Eine Lösung sieht Schmitt in einem "Deutschen Google Guy", der in den Tipps und Tricks Foren den ethischen Optimierungsprinzipien zum Durchbruch verhelfen könnte.

Völlig überrascht zeigte sich Schmitt auch von dem Fall PageRank 10 durch trickreiche Kaperung der Yahoo-Homepage. Er weiß, dass eine "bessere Bekämpfung von automatischen Anfragen" notwendig ist. Denn die bisherigen Strafen hätten noch "keinen Lawineneffekt". Wann die Antispam-Großoffensive aber kommt? Ende November waren griechische Katzen entschwunden, dafür puzzelte auf Rätsel-Suche ein einsamer Wolf aus Berlin, und die kommerzielle Melodie wandelte die Anzeigen in tolle Produkte und Tipps für fast Nichts. Den Blick für hand-gemachte Lösungen haben die Berg-Gucker aus Mountain View also noch nicht ganz aus den Augen verloren. 

 

Das Interview führte Gerda v. Radetzky während der Search Engine Strategies Munich 2003, Suchmaschinen-Konferenz in München

2007: Der Pressesprecher ist längst gefunden. Einen deutschen Google Guy gibt es auch 4 Jahre nach dem Gespräch noch nicht. Abetr wir bleiben auf dem Laufenden, lassen Siesich beraten zu allem rund um die Google SEO Suchmaschinenoptimierung.

Hier geht es zur 2007 SES Search Engine Strategies in München.

News Archiv | Online Marketing Bücher | Partner | Sitemap

© Optimierung.Net München. Tel.: +49.89.210315-93, Kontakt / Impressum, © Bild: Google Inc